Abbruchhammer mieten – Darauf sollte geachtet werden!

Über die letzten paar Wochen sind bei uns ziemlich viele Mails eingetrudelt mit Fragen rund um das Abbruchhammer ausleihen. Daher haben wir uns dazu entschieden diesen Ratgeber zu verfassen. Hierin werden wir auf alle Fragen antworten und natürlich erklären worauf es beim Abbruchhammer mieten ankommt.

Wo kann man einen Abbruchhammer leihen?

Grundsätzlich gibt es hierfür 2 Möglichkeiten: Das Internet oder der Fachhändler. Bei beiden Varianten gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile. Welche das sind, möchten wir dir im Folgenden verraten.

Vor-Ort-Händler oder Online-Vermieter?

Beim Händler hast du die Möglichkeit, das Gerät vor dem Ausleihen kurz auf Mängel zu prüfen. Außerdem kannst du die verschiedenen Modelle in die Hand nehmen und schauen welches am besten zu dir und deinen Vorhaben passt. Gerade die Beratung ist in diesem zu Zusammenhang ein nicht zu verachtender Punkt. Ein Mensch kann einen nämlich mit Rat und Tat zur Seite stehen, eine Webseite nicht.

Leider ist der Fachhändler durch die höheren Personalkosten teurer als der Online-Vermieter. Sparfüchse sollten ihren Abbruchhammer also lieber online leihen. Auf eine gute Beratung und das in die Hand nehmen der unterschiedlichen Modell muss dann aber verzichtet werden. Gerade Letzteres sorgt nicht selten für Ärger. Oft werden einem nämlich kaputte oder stark beschädigte Geräte zugeschickt.

Einerseits kostet dies eine Menge Zeit und andererseits auch Nerven. Das liegt nicht nur daran, weil man nicht zum Arbeiten kommt und dadurch den oft straffen Zeitplan nicht einhalten kann, sondern vor allem an Streitigkeiten mit dem Vermieter. Nicht selten wird einem unterstellt man habe das Gerät selbst beschädigt.

Kaufen oder Mieten – Was ist billiger?

Hierauf kann man nicht pauschal antworten. Letztendlich hängt alles davon ab, wie lange man das Gerät benötigt und wie hoch die täglichen Leihgebühren sind. Anmerken möchten wir an dieser Stelle aber noch, dass man ein eigenes Gerät jederzeit wieder benutzen kann. Man ist dann nicht von einem Verleiher und dessen Warenbestand abhängig. Auch lässt sich die Arbeitszeit deutlich flexibler einteilen. Daher können wir nur immer wieder jedem dazu raten, einen Abbruchhammer zu kaufen und nicht zu mieten.

Unser Fazit:

Wer besonders günstig mieten möchte, sollte zu einem Online-Verleiher greifen. Wer Wert auf eine anständige Beratung und das in die Hand nehmen der verschiedenen Abbruchhammer legt, sollte einen Fachhändler aufsuchen. Für was man sich letztendlich entscheidet, muss man aber selber wissen. Leider sind beide Varianten nicht besonders günstig und so kann einem der Kauf eines Abbruchhammers unter Umständen um ein Vielfaches günstiger kommen. Daher sollte man vor dem Mieten auf alle Fälle genau nach rechnen. Nicht selten erlebt man eine saftige Überraschung!

Das könnte dich auch interessieren...